Barfuß beim Handballtraining

Barfußschuh: Eine Alternative im Training?

In dem Gastbeitrag vom Barfußschuh Ratgeber barfussschuh-test.de geht es um die Frage, wieso herkömmliche Schuhe uns schaden und wieso das Natural Running „besser“ ist. Der Biologie Professor Daniel Lieberman von der Harvard Universität Boston ist seit einer langen Zeit damit beschäftigt, die Entwicklung des menschlichen Fußes zu beobachten. Seiner Meinung nach sind herkömmliche Schuhe nicht förderlich und schädigen uns. Somit erhalten wir Rückenschmerzen, Kopfschmerzen und vieles mehr auf Grund von Haltungsschäden.  

Aufprallkraft – Eine Studie rund um das Thema Natural Running

Der Professor legt großen Wert auf die Aufprallkraft und untersuchte deshalb die Unterschiede zwischen Barfußschuhen und herkömmlichen Laufmodellen. Für beide Modelle geht er in der Historie zurück und kommt zu Folgendem: Früher sind Menschen ohne Ende gelaufen – und das barfuß oder mit Sandalen. Heutzutage laufen wir wesentlich weniger und das mit einem Laufschuh der in den 1970er Jahren entwickelt wurde. Aus diesen Punkten entsteht dann die Frage, wieso bewältigte der Mensch früher enorme Aufprallkräfte während des Laufens und das ohne Hilfsmittel von z.B. gedämpften Schuhen? Mit einem Forscherteam wurde dann die Lauftechnik von 73 Probanden untersucht, um dieser Frage auf den Grund zu gehen. Während dieser Forschung liefen eine Menge Leute barfuß. Einige waren es gewohnt und andere mussten sich daran gewöhnen. Der Rest der Teilnehmer trug herkömmliche Laufschuhe und kam nicht in den Genuss des barfuß Laufens. Ergebnis war, dass die Barfußläufer überwiegend mit dem Vor-oder Mittelfuß auftraten und die Leute mit den gedämpften Schuhen sich eher mit der Ferse abgerollt hatten. Durch diese falsche Bewegungsausführung hat mal also eine enorme Belastung, die nicht von Vorteil sind. Auch wenn es im Volksmund heißt: „Du musst dich mit der Ferse abrollen“. Das ist eins der größten Irrtümer in unserer Gesellschaft.  

Fazit: Wie kann ich das Ganze im Handball anwenden?

Im Handballtraining an sich benötigst du definitiv richtig gute Sportschuhe. Falls du aber mal Laufeinheiten oder ähnliches machst, würde es dir sehr gut tun, wenn du auf Barfußschuhe ausweichst. Wie du dann die Minimalschuhe in dein Training integrierst und vieles mehr erhältst du dann in weiteren Blog Beiträgen auf unserer Seite. Falls du nicht weißt, wer Daniel Lieberman ist, solltest du mal hier gucken.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0