Handballtraining vor dem Derbyspiel

Gegenstosstraining vor dem Derbyspiel auf der ganzen Halle

Die erste Einheit des Handballtrainings haben wir genutzt um zunächst die Laufwege für die 2. Phase einzuüben. Von 12 Spielern waren insgesamt 11 da, also konnten wir Handballübungen auswählen, welche die gesamte Handballhalle ausnutzt.

 

Das Aufwärmen ging diese Woche gut von Statten, es gab diese Woche zum Glück keine technischen Probleme. Wir spielten 5:6 Basketball um ein wenig anzuschwitzen und den Kreislauf anzuregen.

 

Auch diese Woche wurde das Torwarteinwerfen mit Koordinationsleitern gemacht – 3 vor 1 zurück mit Tippen, 2 Berührungen und Tippen, Tippen und Ball um die Hüfte kreisen, seitwärts 2 Berührungen pro Feld mit Tippen. Dann starteten wir schon mit der Grundübung.

 

Aus vorherigen spielen wussten wir, dass die Laufwege noch nicht optimal sind. Die Jungs rennen einfach gerade nach vorne, drehen sich nicht um und spielen den Ball in der zweiten Phase oft auf die Außenposition. Also maximal einfach angefangen:

 

Handballübung Laufweg für 2. Phase

Halb und Mittelpositionen besetzten. Pass von Mitte auf Torwart – die Halben starten bogenförmig. Ab der Mittellinie sollte das Handballfeld dann mit einem 2:4 oder 4:2 Wechsel ( „Halb holt Halb“) überbrückt werden.

Gegenstoßtraining Laufwege Handball

 

Die Herausforderung für den Torwart besteht darin, den Passweg zu optimieren. Wichtig ist, dass dieser nicht gerade gepasst wird sondern in einem Winkel zum Mittelmann. Die Feldspieler sollen nicht am 9m warten, bis der Torwart den Ball freigibt sondern bereits Meter machen.

 

Nachdem das nach ca. 10 Durchgängen bei allen ganz gut geklappt hat, gaben wir einen einfachen Wechsel zwischen Mittelmann und Halbspieler (3:2, 3:4) vor.

 

Abschluss erfolgt nach dem Wechsel mit einem Parallelpass. Der zweite Teil der Trainingseinheit bestand aus der kreativeren Umschaltübung mit Vorbelastung.

 

Handballübung Umschalten für Gegenstoß beim Handball

 

Die Angreifer starten auf 9m, die Abwehrspieler am 6m Kreis. Auf Pfiff starten die Spieler zum Gegenstoß. Herausforderung für die Torhüter ist der lange Ball über die Abwehrspieler hinweg zu der vorderen Angriffsreihe. Sobald die Angreifer auf der anderen Hallenhälfte abschließen, sind sie sofort in der Abwehraufgabe, da der Torwart dort den Gegenstoß für die vorherigen Abwehrspieler einleitet.

Umschlagspiel Handballtraining Gegenstoß

Das bedeutet, dass nach dem Abschluss sofort umgedacht werden muss um die Abwehraufgabe wahrzunehmen. Die Jungs waren nach der Übung bereits sehr platt, weshalb das anschließende  Umschlagspiel 3:3:3 dann nicht zufriedenstellend umgesetzt wurde.

 

Dies war an der Rückzugsbewegung zu erkennen, die nicht mehr stattfand oder dass Spieler einfach vorne stehen blieben.

 

Wie findet ihr die animierten GIF Dateien um die Übungen zu zeigen? Ich glaube besser als meine Handzeichnungen oder ;) ?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0